Die großzügige Familie für die goldenen Jahre

Familie wird groß geschrieben

Unser Vorbild ist die gute alte Großfamilie: Alle unsere Pflege-Einrichtungen bilden familiäre Gemeinschaften, in denen jedes Mitglied frei und selbstbestimmt lebt. Mit viel Freude gehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bewohnerinnen und Bewohner ein. Fürsorglich und freudvoll kümmern sie sich um ihre Belange. Und sie geben jeden Tag ein bisschen mehr, als die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen erwarten. Genau das macht uns aus.

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Ihr Zuhause in Jerxheim

Im Herzen des 1.200-Einwohner-Ortes Jerxheim mit seinen wunderschönen Fachwerk-Höfen und Kirchen liegt unser beliebtes „Haus am Heeseberg“. Seit mehr als 40 Jahren bietet es pflegebedürftigen Menschen ein behagliches und sicheres Zuhause. Gewiss werden auch Sie sich in der familiären Umgebung heimisch fühlen. Für unser Haus spricht auch, dass zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon seit Jahrzehnten hier tätig sind. Fundiert und herzlich pflegen sie zum Teil schon in zweiter Generation die ihnen anvertrauten Menschen.

Im Jahre 1974 gegründet, wurde unsere Einrichtung mehrfach umgebaut und modernisiert. Außerdem entstand ein Neubau auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Aus einem Haus sind folglich längst zwei geworden. Die sehr reizvolle Verbindung zwischen beiden schafft unsere Personenbrücke im zweiten Obergeschoss. Dieser lichtdurchflutete, an beiden Seiten verglaste und mit schönen Sitzplätzen gestaltete Flur bietet spannende Aussichten: In die eine Richtung blicken Sie auf Jerxheim und in die andere auf den malerischen Höhenzug Elm. 

Rund 6.000 Quadratmeter groß ist unser Grundstück mit seiner schönen Gartenanlage. Eine wuchtige Kastanie ragt aus der weitläufigen Rasenfläche. Entspannen Sie auf einer von mehreren sonnenbeschienenen Terrassen, im gemütlichen Innenhof mit seiner Rundbank oder unter einem schützenden Pavillon

Das „Haus am Heeseberg“ ist in sechs Wohnbereiche untergliedert. Zur besseren Orientierung dienen unterschiedliche Farbgebungen. Eine Besonderheit stellen unsere gemütlichen Wohnküchen dar – ergänzend zu unserer eigentlichen, zentralen Küche im Erdgeschoss. Sie dienen als Treffpunkte, als Räume für Kommunikation, die dem Alltag Struktur verleihen. Wer mag, kann beispielsweise Kartoffeln schälen oder bei anderen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten helfen. In Haus 1 sind diese Wohnküchen in bezaubernden, hellen Wintergärten entstanden. Darüber hinaus gibt es in jedem Wohnbereich ansprechende Räume, die als Speise- und Therapiebereiche dienen.

Zu den Lieblingsplätzen der Bewohnerinnen und Bewohner gehören die Eingangsbereiche beider Gebäude, denn dort gibt es immer etwas Spannendes zu sehen. Wir tragen dem mit einem schönen Foyer in Haus 2 und vorgelagerten Sitzplätzen Rechnung.

Ein erlebnisreiches Aktivitätenprogramm stellt unser Begleitender Dienst für Sie auf die Beine. Es reicht von gemeinsamer Gymnastik über das allseits beliebte Bingo, Gesprächskreise und Entspannungsübungen bis hin zu unserem Chor-Projekt, das mit eifrig besuchten Sing-Nachmittagen verbunden ist. Für Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht an den Gruppenaktivitäten teilnehmen können, organisieren wir eine Einzelbetreuung

Aktiv nehmen wir auch am Gemeindeleben teil. Eng arbeiten wir mit den örtlichen Kirchengemeinden zusammen. So finden Gottesdienste direkt im „Haus am Heeseberg“ statt. Alle 14 Tage trifft sich der Bibelkreis. Kindergarten- und Grundschul-Kinder kommen zu Besuch, und einmal pro Monat besuchen wir wechselweise den Seniorenkreis der AWO und die Frauenhilfe in Jerxheim. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie die Einrichtung gern persönlich kennenlernen? Herzlich gern! Möglich ist dies praktisch jederzeit. Bitte vereinbaren Sie einen Besichtungstermin mit uns unter der Telefonnummer 05354 99911. So ist gewährleistet, dass wir genügend Zeit für Ihren Besuch reservieren und alle für Sie wichtigen Fragen klären können.

Besucher-Parkplätze vor beziehungsweise neben den Häusern sind separat ausgewiesen.

Unser hauseigenes Küchenteam sorgt dafür, dass Sie täglich zwischen zwei unterschiedlichen, frisch in unserer zentralen Küche zubereiteten Hauptgerichten wählen können. Dazu gibt es Salat und Dessert. Falls vom Arzt angeordnet, reichen wir selbstverständlich auch pürierte Kost oder Diätkost. Zwischenmahlzeiten, wie Joghurt oder Obst, sind ebenso selbstverständlich wie der Nachmittagskaffee mit Gebäck oder Kuchen.

Gegessen wird in den schönen, familiären Speiseräumen in den einzelnen Wohnbereichen. Angehörige können gern an den Mahlzeiten teilnehmen. Dies wird zum Beispiel oft von Ehepartnern der Bewohnerinnen oder Bewohner angenommen, die selbst nicht bei uns leben. Wir bitten nur um rechtzeitige Voranmeldung, damit sich die Küche auf Ihre Wünsche einstellen kann.

Bei gutem Wetter wird im Sommer auch draußen gegessen. Dann verlegen wir die Mittagsmahlzeit einfach ins Freie, zum Beispiel im Rahmen eines Grillvergnügens.

Liebend gern feiern wir alle zusammen jahreszeitliche Feste, bevorzugt im Garten. Dies gilt beispielsweise für unser Sommer- und unser Herbstfest, die auch für Angehörige und Freunde der Seniorinnen und Senioren gedacht sind. Außerdem veranstalten wir zwei ebenfalls öffentliche große Basare; einen vor Ostern und einen in der Weihnachtszeit. 

Fröhlich geht es im Rahmen der großen Geburtstags-Kaffeetafel zu, die alle zwei Monate auf dem Programm steht.

Möchten Sie selbst Ihren privaten Geburtstag oder eine andere Feier bei uns ausrichten? Im ganzen Haus gibt es verschiedene, in unterschiedlichen Stilen gestaltete Aufenthaltsbereiche, die Sie dafür nutzen können. Bitte sprechen Sie uns dazu an. Gern unterstützen wir Sie bei der Planung Ihres großen Ereignisses.

Uns liegt am Herzen, dass Sie sich in Ihren „eigenen vier Wänden" wohlfühlen. Unser „Haus am Heeseberg“ bietet 76 behagliche Einzelzimmer und 15 ebenso gemütliche, komfortable Doppelzimmer. Insgesamt leben 106 Bewohnerinnen und Bewohner in unserer Einrichtung.

Die Einzelzimmer sind jeweils zwischen 14 und 20 Quadratmeter groß. Zu jedem gehört eine eigene Nasszelle mit Dusche und WC.

Die Größe der Doppelzimmer variiert zwischen 18 und 24 Quadratmetern. Die Mehrzahl dieser Räume verfügt über ein eigenes Bad. Ergänzend können die Seniorinnen und Senioren auf jeder Etage ein Pflegebad nutzen, das teilweise über eine Whirlpool-Funktion verfügt.

Zu allen Zimmer im Haus 2 gehört entweder eine eigene Terrasse oder ein eigener Balkon.

Telefonanschlüsse sind grundsätzlich in allen Zimmern vorhanden. Der Fernseh-Empfang ist über eine Satelliten-Gemeinschaftsanlage ebenfalls in allen Zimmern gewährleistet. So lassen sich etwa 20 verschiedene Sender empfangen.

Um eine Atmosphäre wie zuhause zu schaffen, sind Möbel aus der altvertrauten Umgebung sehr hilfreich. Bringen Sie daher lieb gewonnene Einrichtungsgegenstände mit, etwa einen behaglichen Sessel, sowie ansprechende Bilder und Pflanzen.

Wir sorgen für eine pflegegerechte Grundausstattung. Sie ist in warmen Holztönen gehalten und wird Ihnen bestimmt gefallen. Gardinen sind ebenfalls bereits vorhanden und den Farben des jeweiligen Wohnbereichs angepasst.

Möchten Sie Ihr geliebtes Haustier mitbringen? Nach Absprache ist dies erlaubt, wenn die Versorgung durch den jeweiligen Bewohner oder die Bewohnerin gewährleistet wird.

Jerxheim ist engebettet in das bezaubernde Harzvorland im Südosten des niedersächsischen Landkreises Helmstedt. Nur rund zwei Kilometer sind es von unserem Haus bis zum Aussichtsturm auf dem gut 200 Meter hohen Heeseberg und seiner Berggaststätte mit einer fantastischen Aussicht. Ein talentierter Dachdecker hat den Turm sogar in den Schieferplatten unseres Hauses verewigt. Im Naturschutzgebiet „Heeseberg“ können Spaziergänger im Frühjahr das seltene Adonisröschen (Adonis vernalis) sichten. 

Für Ausflüge dorthin und in die weitere Umgebung steigen wir einfach in unseren modernen, hauseigenen Kleinbus. Es gibt so viel zu sehen, denn die ganze Region ist reich an kulturhistorischen Schätzen, darunter zahlreiche Schlösser und Burgen. Und sie ist die Heimat Till Eulenspiegels: Er wurde im nahe gelegenen Kneitlingen geboren. In Schöppenstedt gibt es das barrierefreie Till-Eulenspiegel Museum, das wir gern besuchen.

Schöningen ist die nächstgelegene größere Stadt. In etwa zehn Kilometern Entfernung von Jerxheim bietet sie gute Einkaufsmöglichkeiten, sowohl „auf der grünen Wiese“ als auch im historischen Stadtzentrum mit seiner schönen Fußgängerzone. In Schöningen besuchen wir regelmäßig den Seniorenkreis und einen Seniorenspielplatz. Dort kegeln wir und spielen Schach. Jung und Alt begegnen sich zu fröhlichen Wettbewerben. Sehenswert ist auch das neu errichtete „Paläon“ – ein Museum in Schöningen mit den ältesten Jagdwaffen der Menschheitsgeschichte.

Gemeinsam unternehmen wir außerdem Kaffeefahrten in die rund 20 Kilometer entfernte Kreisstadt Helmstedt, ins Bergtheater Thale oder einfach in die schöne Umgebung. Der etwa 25 Kilometer lange Höhenzug Elm gilt als der größte Buchenwald in Norddeutschland.

In Jerxheim, dem Verwaltungssitz der Samtgemeinde Heeseberg, sind Sie gut versorgt: Ein „rollender Kaufmannsladen“ kommt jeden Donnerstag zu uns. Im Ort befinden sich außerdem mehrere Geschäfte, eine hübsche Apotheke, ein praktischer Arzt, ein Zahnarzt sowie mehrere Praxen für Physiotherapie. Einen Friseursalon gibt es direkt in unserem Haus: Einmal pro Woche kommt eine externe Friseurin zu uns. Auf Wunsch kümmert Sie sich auch um Bettlägerige.

Fußpfleger, Podologen, Physiotherapeuten und Logopäden sind ebenfalls regelmäßig in unserer Einrichtung. Mehrere Ärzte halten Visiten ab und stehen bei Bedarf zur Verfügung. Selbstverständlich haben Sie die freie Arztwahl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Jerxheim über die Bundesstraßen 82 und 244 im Stundentakt gut erreichbar. Busse fahren von hier aus in Richtung Schöppenstedt und nach Schöningen beziehungsweise Helmstedt. Mit dem Auto benötigen Sie nach Schöningen nur rund zehn Minuten, nach Helmstedt und zur A2 rund 27 Minuten und nach Braunschweig etwa 40 Minuten.

Wir sind für Sie da

Ihr Team in Jerxheim